Presse

Presse
18.01.2022, 14:05 Uhr | David Hänschen
CDU Calau aktuell
 „Dorf-Kindergaren - mitten in der Natur“
 Die CDU Calau ist ein Fan von Kitas in unseren Ortsteilen, dass ist bekannt. In Settinchen ist jedoch ein ganz besonderes Projekt entstanden. Im März diesen Jahres entstand bei der Vorstellung des neuen Kitabedarfsplans der Stadt noch der Eindruck, als habe man seitens der Verwaltung noch keine Kenntnis von dem Projekt in privater Trägerschaft der Zukunftsstiftung Lausitz e.V. Doch spätestens mit der Eröffnung im September, sorgte die Zukunftsstiftung Lausitz e.V. mit Ihrem ersten Projekt, für mächtig Furore. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren entsteht hier ein Paradies für vorerst 14 Kita-Kinder. „Ziel ist es den Kindern ein Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsangebot mit und in der Natur zu ermöglichen. Das gemeinschaftliche Leben und Lernen in der Natur birgt einen großen Schatz für eine positive Entwicklung der Kinder.“ So stellen der Verein und die Betreiber es sich vor, wir waren neugierig und dürften mal vorbei kommen. Gleich beim Eintreffen fiel eins auf, es ist richtig ruhig hier. Die Vögel zwitschern, der Wind bläst durch die Bäume und es riecht nach Wald, herrlich! Hendrik Kurth (Mitglied im Vereinsvorstand) begrüßte uns freundlich und zeigte uns alles. Das Tiny House, Herzstück des Areals, beeindruckte uns sofort. Es fühlte sich irgendwie an wie im Land der Hobbits. Alles wirkt hochwertig und liebevoll hergerichtet. Vom Außengelände ging es in den direkt angrenzenden Wald. „Hier finden kleine Projekte statt, Mittagessen gibt es auch schon mal auf Tischen und Bänken aus Baumstämmen.“ Wie toll, einfach mal nur Natur, kein Smart-Phone das stört, keine Räume die eingrenzen. Wir sind überzeugt, dass dieses Kita-Modell seine Interessenten finden wird. Allein die aktuellen Anmeldezahlen, sind ein sehr gutes Zeichen. Wir danken neben den Eltern, die in vielen Stunden den Kindergarten aus der Wiege gehoben haben, insbesondere den beiden Erziehern Christopher Faatz und Jan Grogorick, die sich als ausgebildete Waldpädagogen liebevoll um die Kinder kümmern. Solche frischen Ideen und Visionen von kreativen Köpfen, brauchen unsere Stadt und die Ortsteile. Als kleines Geschenk, mit bewusstem Symbolfaktor, überreichten wir bei unserem Besuch einen kleinen Bagger als Spielzeug. „Wir wissen, dass Ihr noch viel vor habt und wollen Euch mit Kräften unterstützen!“ Danke, dass es Euch gibt!